Die Spurgruppe hat zum zweiten Mal digital getagt

Videobilder der Spurgruppenteilnehmenden

Am Montag, den 25. Mai, hat die Spurgruppe zum zweiten Mal getagt.

Mit 24  der 44 gewählten Spurgruppenmitglieder war die Veranstaltung gut besucht.

Nach einer Reflexion des vergangenen Revier-Forums und des Online-Dialogs beschäftigten sich die Teilnehmenden in drei Kleingruppen mit den derzeitigen Herausforderungen der Bürgerbeteiligung:

  1. Mobilisierung: Wie können wir mehr Menschen erreichen und dazu motivieren, sich aktiv zu beteiligen?
  2. Legitimität: Wie können wir den Vorwürfen der Intransparenz und der fehlenden Glaubwürdigkeit unserer Angebote entgegenwirken?
  3. Corona und Beteiligung (digital oder analog): Wie können wir mit der aktuellen Situation gut umgehen?

Im späteren Verlauf wurde über die geplanten Formate und die Einbindung der Spurgruppe gesprochen. Einige Spurgruppenmitglieder möchten sich zukünftig weiter aktiv bei der Vorbereitung der im Sommer geplanten Veranstaltungen beteiligen und uns aktiv vor Ort unterstützen. Es wurde deutlich: Wir wünschen uns alle, dass wir bald wieder gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern aus dem Rheinischen Revier vor Ort gestalten können.

Wie geht es weiter?
Da die Revier-Gespräche bereits Ende Juni stattfinden werden, werden diese noch als digitale Gesprächsrunden realisiert. Die Revier-Touren diesen Sommer können wahrscheinlich vor Ort realisiert werden, ebenso die Revier-Werkstätten, unser Herzstücke der Beteiligung. Die in den Revier-Werkstätten diskutierten Inhalten bilden die Grundlage für das Bürgergutachten. Die Zukunftsagentur sichtet das Bürgergutachten und legt Rechenschaft darüber ab, welche Inhalte in das WSP 1.1 einfließen. Die Beteiligungs-Charta, welche aufbauend auf den Beteiligungserkenntnissen durch Zebralog gemeinsam mit der Spurgruppe verfasst wird, wird direkt in das WSP 1.1 einfließen.

Die ausführliche Dokumentation der Spurgruppe finden Sie in Kürze bei den Dokumenten zum Download.
Die nächste Spurgruppensitzung findet voraussichtlich im Spätsommer statt und wird die Beteiligungs-Charta fokussieren.