Ihre Meinung zählt! Wie geht es weiter mit der Beteiligung?

Sprechblase in der steht: Wo sind die Menschen, mit denen ich reden wollte?

Der Online-Dialog zur Zukunft im Rheinischen Revier ist abgeschlossen. Doch jetzt im Sommer geht die Bürgerbeteiligung trotz Corona erst recht in die heiße Phase. Mit verschiedenen Formaten kommen wir ins Revier oder laden Sie wie gehabt zu einer Videokonferenz ein.

Die für Ende Juni/Anfang Juli angesetzten Revier-Gespräche mussten wird aufgrund geringer Resonanz auf August verschieben. Die neuen Termine stehen jetzt fest und wurden auch in unserem Veranstaltungskalender aktualisiert. Am 18. August findet nun das digitale Revier-Gespräch mit Jugendlichen und am 27. August das Revier-Gespräch mit Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern aus dem Revier zur Zukunft im Rheinischen Revier statt. Am 18. August geht es um die Themen Bildung und Ernährung und am 27. August um Industrie und Energie. Beide Veranstaltungen werden als Videokonferenz durchgeführt. Interessierte melden sich unter revier@zebralog.de an

In den Sommerferien sind wir im Revier unterwegs und fahren die Anrainerkommunen mit dem Dialogmobil an. Ende Juli und Anfang August werden drei Touren von Zebralog durchgeführt und drei Touren von Kompakt.B im Auftrag der Zukunftsagentur Rheinisches Revier. Kommen Sie uns besuchen, informieren Sie sich darüber, was das Wirtschafts- und Strukturprogramm (WSP) überhaupt ist und sagen uns Ihre Meinung dazu. Die Daten für die Zebralog-Touren finden Sie im Veranstaltungskalender.

Im September werden wir noch konkreter: Wir gehen in die Revier-Werkstätten und möchten dort mit Ihnen Stellungnahmen aus Bürgersicht zum WSP verfassen. Dazu treffen wir uns an drei zentralen Orten im Revier. Die Termine stehen schon im Veranstaltungskalender.

Und die Spurgruppe begleitet den Beteiligungsprozess auch weiterhin kritisch und formuliert Leitlinien für die zukünftige Bürgerbeteiligung im Revier, die Revier-Charta.

Anfang November schauen wir dann gemeinsam in einem Revier-Forum auf das Beteiligungsjahr 2020 zurück. Dabei wird die Zukunftsagentur Stellung zu den Anregungen der Bürgerinnen und Bürger nehmen.

Bei allen Veranstaltungen vor Ort wird auf Abstand und Hygiene zur Eindämmung des Corona-Virus geachtet.

Ihre Meinung zählt. Machen Sie mit!

Das Bild zeigt die einzelnenen Veranstaltungen und Elemente im Gesamtprozess der Bürgerbeteiligung im Jahr 2020