Rund 60 Personen haben am zweiten Revier-Forum teilgenommen

Folien Willkommen

Zweites Revier-Forum zum Strukturwandel im Rheinischen Revier: Zivilgesellschaft formuliert Leitlinien für Bürgerbeteiligung

60 interessierte Bürgerinnen und Bürger haben im zweiten, online durchgeführten, Revier-Forum zum Strukturwandel im Rheinischen Revier übergeordnete Leitlinien und Qualitätskriterien für die künftige Beteiligung der Zivilgesellschaft in einer „Revier-Charta“ formuliert. Diese Charta soll der Profilierung der Bürgerbeteiligung dienen, indem sie Beteiligungsprozesse als selbstverständlichen Bestandteil in den einzelnen Zukunftsfeldern des Wirtschafts- und Strukturprogramms für das Rheinische Revier verankert. „Es war eine spannende Diskussion mit vielen konstruktiven Vorschlägen“, freute sich Ralph Sterck, Geschäftsführer der Zukunftsagentur Rheinisches Revier. „Viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich gewünscht, dass die Leitlinien der Charta möglichst prägnant formuliert werden. Diesen Wünschen aus der Bürgerschaft kommen wir gerne nach“, so Sterck weiter.

Das Revier-Forum wurde gemeinsam von der Zukunftsagentur und der Beteiligungsagentur Zebralog durchgeführt. Die Aufzeichnung der zweieinhalbstündigen Veranstaltung kann hier angesehen werden. Dort werden auch Antworten auf Fragen aus dem Online-Chat hinterlegt, die während der Veranstaltung nicht beantwortet werden konnten.